Aktuelles


Yippie! Kindercomicfestival 2023
 

Im Februar ist es wieder soweit: Yippie! Kindercomicfestival lädt vom 3. bis 5. Februar 2023 Groß und Klein dazu ein, die lustigsten und spannendsten Kindercomics zu entdecken. 

Das Programm:

Freitag, 3. Februar 2023, 16 Uhr
Eröffnung von YIPPIE! Kindercomic-Festival
Marc Boutavant: „ARIOL”
Lesung mit Musik und Livezeichnen mit Marc Boutavant, der Illustratorin Moni Port und dem Musiker Dominik Merscheid. 
Moderation: Jakob Hoffmann. (ab 8 Jahren)
Literaturhaus Frankfurt, Eintritt: 5 Euro

Samstag, 4. Februar 2023, 11 Uhr
Ariols Welt – durch die Ausstellung mit Marc Boutavant
Eine Führung durch die Ausstellung im Struwwelpeter Museum mit dem Zeichner selbst.
Struwwelpeter Museum Frankfurt

Buntes Programm ab 13 Uhr im Jungen Museum Frankfurt:
13.00 Uhr: Christina Plaka: „Go for it” (ab 10 Jahren)
13.45 Uhr: Josephine Mark & Ralf König „Trip mit Tropf“ (ab 8 Jahren)
14.30 Uhr: Mawil & Polle „Lucky Luke“ / „Nie genug“ (ab 8 Jahren)
15.15 Uhr: Ferdinand Lutz & Dominik Merscheid: Bildklanglesung „Q-R-T“ und „Rosa und Louis“ (ab 6 Jahren)
16.00 Uhr: Magali Le Huche: „Nowhere Girl“ (ab 12 Jahren)
16.45 Uhr: Ralf König „Zarter Schmelz“ (ab 12 Jahren)
Junges Museum Frankfurt, bis 18 Jahre Eintritt frei (Erwachsene 8 €/4 €)

12–16 Uhr: Workshop Comics Vertonen (für alle, die schon lesen können!)
Comics kann man super selbst vertonen, dann entsteht so was wie ein kleiner Film. Kinder (und Erwachsene) können sich einen von ca. 12 vorbereiteten Comics aussuchen und einsprechen. Dabei unterlegen sie die ausgeschnittenen Panels/Bilder mit ihren Stimmen und Geräuschen. Die so entstandenen Bildvertonungen kriegen sie als Link oder USB Stick mit nach Hause.
Anmeldung über: info@yippiecomicfestival.de

Workshop Comiczeichnen (mit Sylvain Merot)
Hier könnt Ihr zusammen mit einem echten Profis Eure eigenen kleinen Comics erfinden und zeichnen.

Von 13–17 Uhr zeichnen im Foyer des Historischen Museums Jill & Helena Portraits (gegen Spende).

Sonntag, 5. Februar 2023, 12–17 Uhr
12.00 Uhr: Christopher Tauber & Annelie Wagner „1848“ (ab 8 Jahren)
12.45 Uhr: Joscha Sauer & POLLE „Nicht Lustig“ & POLLE (ab 8 Jahren)
13.45 Uhr: Mawil „Feuerwehr“ & „Power-Prinzessinnen-Patrouille“
(ab 6 Jahren)
14.30 Uhr: Tanja Esch „Boris, Babette & Skelette“ (ab 6 Jahren)
15.15 Uhr: Max Fiedler „Herr Elefant & Frau Grau“ (ab 6 Jahren)
16.00 Uhr: Magali Le Huche „Hexenkram“ (ab 8 Jahren)
Junges Museum Frankfurt, bis 18 Jahre Eintritt frei (Erwachsene 8 €/4 €)

12–16 Uhr: Workshop Comics Vertonen (für alle, die schon lesen können!)
Workshop Comiczeichnen (mit Sylvain Merot)
Von 13–17 Uhr zeichnen im Foyer des Historischen Museums Jill & Helena Portraits (gegen Spende).

Sonntag, 5. Februar 14.30 Uhr
Ferdinand Lutz & Dominik Merscheid "Rosa & Louis"
Centralstation Darmstadt, Eintritt: 6 Euro

Ein großes Dankeschön geht an unsere Förderer:













 Yippie! Kindercomicfestival 2023 - Die Bücher

 

 Christina Plaka: „Go for it“
Manga erobert die Welt. Zu den besten deutschen Mangaka gehört ganz sicher Christina Plaka, die sogar eine eigene Mangaschule gegründet hat. Bei Yippie ist sie mit dem Volleyball-Manga "Go for it". Ab 10 Jahren.

 
Josephine Mark & Ralf König „Trip mit Tropf“
Das Kaninchen hat dem Wolf das Leben gerettet. Jetzt muss der Wolf den kranken Nager beschützen: Wolfskodex. Mit ihrem wilden Road-Trip hat Josephine Mark die Herzen nicht nur der Comicwelt erobert. Den Wolf liest Ralf König. Ab 8 Jahren. 

Mawil: „Papa macht alles falsch“& „Lucky Luke sattelt um
Papa macht alles falsch, da wird man ja verrückt, aber es ist auch ziemlich lustig. Und habt Ihr Lucky Luke schon mal auf einem Fahrrad gesehen? Fährt schneller als sein Schatten. Ab 8 Jahren

Ferdinand Lutz & Dominik Merscheid: „Q-R-T“ und „Rosa und Louis“
Niemand bringt Musik, verschiedene Stimmen und Comic so gut zusammen wie die beiden Yippie-Veteranen. Neue Abenteuer des Außerirdischen Q-R-T und witzige Gespenstergeschichten mit Rosa & Louis. Ab 6 Jahren.


Magali Le Huche: „Nowhere Girl“
Wenn einem die Lehrerin so richtig Angst einjagt, dann hilft einem die große Schwester – und die Beatles. Der Erfolgscomic aus Frankreich. Ab 12 Jahren. 

Ralf König: „Lucky Luke - Zarter Schmelz´
Wenn Ralf König eine Lucky Luke-Geschichte erzählt, werden die Rollen durcheinandergewirbelt. Großer Westernspaß mit viel zarter Schokolade. Ab 12 Jahren.

Christopher Tauber & Annelie Wagner „1848“
In Frankfurt war auch früher schon ganz schön was los. Eindrücklich und unterhaltsam erzählt dieser Comic aus der Perspektive eines Kindes, wie das war, in dem Jahr, als das erste deutsche Parlament entstand. Ab 8 Jahren.

 Joscha Sauer & POLLE „Nicht Lustig“ & POLLE
Seine Cartoons kennt fast jede:r – auf den Punkt und eben doch: sehr lustig. Zusammen mit dem POLLE-Team gibt es hier viel Spaß und man darf Joscha auch über die Schulter schauen, wie er das macht mit seinen Gags. Ab 8 Jahren.

Mawil: „Feuerwehr macht Urlaub“ & „Prinzessinnen Power Patrouille“
Rotzfreche Prinzessinnen und urlaubsreife Feuerwehrleute sorgen in den beiden Comics von Mawil für ganz schön Trubel. Ab 6 Jahren.

Tanja Esch „Boris, Babette & Skelette“
Babette ist ein merkwürdiges Tier – es kann sprechen (wenn auch mit kleinem Sprachfehler) und es mag Skelette. Was soll Boris nur mit ihm machen? Denn seine Eltern dürfen von seinem neuen Freund nichts wissen! Ab 6 Jahren.

Max Fiedler „Herr Elefant & Frau Grau“
Herr Elefant und Frau Grau entdecken im Internet Bilder aus der Welt der Tourist*innen: Geschäfte, Straßen, der große Zug im Mäusetunnel namens »Ubahn«. Oh, wie gern würden die Gazelle und der Elefant einmal dorthin. Ab 6 Jahren.

Magali Le Huche: „Hexenkram: GRÜNA“
Mit ihren elf Jahren zeigt die kleine Grüna immer noch kein Talent für Hexerei! In ihrer Not beschließt sie, Grüna einen Tag pro Woche ihrer Großmutter zu überlassen, damit sie Grüna die Grundlagen der Hexerei beibringt. Schon nach der ersten Sitzung sind die Ergebnisse hervorragend! Ab 8 Jahren.

YIPPIE! in Concert

Das Junge Museum Frankfurt am Main feiert seinen 50. Geburtstag und das Kindercomicfestival YIPPIE! ist mit dabei. Seit der ersten Ausgabe 2017 ist das Museum das Zentrum des Festivals. 
Zum Jubelfest am 29. und 30. Oktober 2022 gibt es daher Musik und Comics in wilder Mischung.
Mit dabei sind:

Tor Freeman, Zeichnerin (Willkommen in Oddleigh)
Josephine Mark (Trip mit Tropf) (nur Sa.)
Valentin Krayl, Zeichner (Flo! Pfadi 4 life) (nur So.)
Sven van Thom, Musiker (Unter meinem Bett; Spuck in die Spree)
Dominik Merscheid, Liedermacher und Sprechwunder (Q-R-T)
POLLE-Live (Dominik, Tor, Christopher & Jakob)

Musik und Comics – das passt super zusammen. Beim Yippie-Comic-Konzert gibt es alles einzeln: Lesungen und lustige, schlaue, alberne Songs. Aber auch alles wild gemischt. Songs mit Bildern, Geräusche, Bilder mit Musik. Lasst Euch überraschen. 
Tor Freeman kommt aus London und ist die Erfinderin von Sid & Jessie, den beiden sehr schlauen Polizist*innen aus Oddleigh. Sie lösen jeden Fall, egal ob's spukt oder ein Seeungeheuer gefunden werden muss. Der beste Kindercomic 2022? Diesen Preis hat Josephine Mark gewonnen für "Trip mit Tropf". Ein krebskrankes Kaninchen und ein hungriger Wolf unterwegs mit einem alten Motorrad. Rasant, berührend, grandios. 
Pfadfinder 
– gibt es die immer noch? Oh ja, und wie. Valentin Krayl erzählt die lustigen Abenteuer von Flo und seiner Truppe, von Nachtwanderungen, Rattenfängern und explodierenden Rucksäcken. Sven van Thom ist Musiker und macht famose Songs für Kinder, er ist Stammgast in der inzwischen legendären Musikreihe "Unter meinem Bett". Auch für das Kindermagazin Polle hat er einen Comicsong geliefert. Nicht fehlen darf bei all dem Dominik Merscheid. Bekannt von "Q-R-T" und den Bildklanglesungen begleitet er die Lesungen live und spielt dazu noch seine eigenen, famosen Songs.
Dazu gibt es einen üppigen Büchertisch und alle Künstler*innen signieren gern!

Für Kinder ab 7 Jahren.
Samstag, 29.10. und Sonntag, 30.10.2022     jeweils 15 
– 16.30 Uhr
Wo: Natürlich im Jungen Museum Frankfurt am Main

 

 Rückblick YIPPIE! Kindercomicfestival 2021

 Die Zeit rennt: Schon ein Jahr ist seit dem letzten YIPPIE! Kindercomicfestival vergangen. Und bevor schon das nächste in den Löchern steht, hier noch rasch ein kleiner Rückblick in Bildern. 
Mikael Ross (c) Literaturhaus Frankfurt
Mikael Ross (c) Literaturhaus Frankfurt
Junges Museum Frankfurt
Junges Museum Frankfurt
Felix Hotz und Hans-Joachim Heist
Felix Hotz und Hans-Joachim Heist
20210710_163223
20210710_163223
Wauter Mannaert
Wauter Mannaert
Màriam Ben-Arab und Volker Schmitt
Màriam Ben-Arab und Volker Schmitt
20210711_141202
20210711_141202
20210711_142134
20210711_142134

Save the date!

 Vom 3. bis 5. Februar 2023 ist in Frankfurt am Main wieder Zeit für YIPPIE! Das Kindercomicfestival. Nicht verpassen und deshalb jetzt Kalender 2023 kaufen und dick eintragen. Weitere Informationen folgen.

 

 

 

 

 

 



 WICHTIG! Einlass nur mit negativem Test (oder Geimpfte und Genesene mit Nachweis) und nach vorheriger Anmeldung bei: info@yippiecomicfestival.de

Spontaner Einlass nur bei freier Platzkapazität möglich. 

Das Programm

Donnerstag, 8. Juli, 19.30 Uhr
Literaturhaus Frankfurt am Main
Mikaël Ross "Goldjunge", ab 10 Jahren
Tickets über  https://literaturhaus-frankfurt.reservix.de/tickets-mikael-ross-goldjunge-in-frankfurt-am-main-literaturhaus-frankfurt-am-8-7-2021/e1658271

Freitag, 9. Juli, 17 Uhr
Centralstration Darmstadt
Felix Hotz und Hans-Joachim Heist (kikeriki Theater) präsentieren:

 ab 6 Jahren

Tickets über  https://www.centralstation-darmstadt.de/event/9389001/kindercomic-festival-yippie-de-schluempp-uff-hessisch/


Samstag, 10. Juli, ab 14 Uhr

Junges Museum Frankfurt am Main

Sonntag, 11. Juli, ab 12 Uhr
Junges Museum Frankfurt am Main

Eintritt ins Museum: frei für alle bis 18 Jahren. Erwachsene zahlen den Museumseintritt: 8 Euro/ermäßigt 4 Euro.

Yippie 2021

Neuer Termin ist der 08.–11. Juli 2021!  Wir ziehen um in den Sommer und hoffen, dass wir dann gemeinsam mit euch Comics live erleben können.

Und wir freuen uns jetzt schon! Hier unser Comic zum Mitfreuen:

 (Zeichnung: Dominik Wendland) 

 Der Yippie!-Kindercomic-Preis 2021 geht an Rhea Häni

„Wolle will mehr“ von Rhea Häni gewinnt den erstmals vergebenen Preis des Frankfurter Yippie!-Kindercomicfestivals. Der Preis ist mit 1.000 € dotiert. Rhea Häni kommt aus Biel (Schweiz) und arbeitet in Mannheim als Graphikdesignerin und Illustratorin. „Wolle will mehr“ ist ihr erster professioneller Comic.

PM Yippie!-Kindercomic-Preis 2021
Rhea Häni gewinnt Yippie!-Kindercomic-Preis 2021
PM_Kindercomicpreis Yippie! .pdf (30.8KB)
PM Yippie!-Kindercomic-Preis 2021
Rhea Häni gewinnt Yippie!-Kindercomic-Preis 2021
PM_Kindercomicpreis Yippie! .pdf (30.8KB)


 COMIC-WETTBEWERB FÜR KÜNSTLER*INNEN 

Aufruf an alle Comic-Schaffenden!

Liebe Comic-Künstler*innen,

wir wollen Euren noch nicht veröffentlichten Comic! Dieser sollte mindestens 4 DIN A5-Seiten lang sein und sich an 8-12 jährige Leser*innen richten. 

Die digital eingesandten Comics werden von einer 5-köpfigen Jury gesichtet und ein Siegercomic wird ausgewählt. Der/die Macher*in des preisgekrönten Comics bekommt 1.000 €.  Auf Wunsch wird der Comic dann honorarfrei in der nächsten Ausgabe des Kindercomicmagazins POLLE abgedruckt. Der/die Preisträger*in ist zudem eingeladen, den prämierten Comic beim Yippie!-Comicfestival 4 vorzustellen. Honorar, Fahrt und Unterkunft werden vom Festival bezahlt.  

Das wollten wir in dem famosen Comic zum Ausdruck bringen, den Aike Arndt für uns gezeichnet hat (siehe oben). 

Der Comic soll bis 30.09.2020 in  einem gängigen Format an info@yippiecomicfestival.de gesendet werden.

Die Jury setzt sich zusammen aus:

Wiebke Helmchen (freie Lektorin)

Jana Hemer (Klett Kinderbuch)

Ferdinand Lutz (Comiczeichner und "Polle"-Redaktionsmitglied)

Julia Steiner (Yippie!)

Micha Wießler (Comicladen "Modern Graphics" Berlin)

Was dahinter steckt: Letztes Jahr hat Yippie! den Hessischen Leseförderpreis gewonnen. Einen Teil davon wollen wir investieren, genau in diesen Preis. Denn es ist gar nicht so leicht, neue, coole Comics für Kinder zu entdecken; diese Beobachtung teilen wir mit der Redaktion von POLLE. Der Preis soll mit seinen bescheidenen Mitteln motivieren, auf diesem Feld etwas auszuprobieren. Geld, Publikation und Auftritt - diese Kombination fanden wir interessant. Wir wissen nicht, ob wir den Preis ein zweites Mal ausschreiben können, vielleicht müssen wir dafür erst selbst wieder einen gewinnen. 

 Am 1. Juli 2020 heißt es wieder Yippie! Kindercomicfestival. Ausnahmsweise ohne Zuschauer*innen bringen wir an nur einem Tag sieben Comic-Künstler*innen mit ihren neuen Büchern per Livestream zu euch auf den Bildschirm. Ihr könnt die Jogginghose anlassen und zusammen mit Eltern, Geschwistern und Haustieren, aber auch gern Omas, Opas ganz bequem bei euch zu Hause sieben fantastische Lesungen verfolgen. Der ungehinderte Blick auf die Comic-Künstler*innen und ihre Werke ist garantiert. Natürlich könnt ihr – was wäre das sonst für ein Live-(Stream-)Erlebnis – jederzeit Fragen stellen und sogar Wünsche beim Live-Zeichnen äußern. Also: Kalender raus und am 1. Juli Yippie! Sommerstream eintragen! 

Und hier ist das Programm

Weitere Infos folgen auf unserer Facebook-Seite. Und hier geht es zum Sommerstream. 

Wir danken dem Kulturamt der Stadt Frankfurt und dem Hessischen Literaturforum im Mousonturm sowie der Botschaft von Kanada für die finanzielle Unterstützung und dem Literaturhaus Frankfurt für die Bereitstellung des Raumes.