YIPPIE!

Kindercomicfestival Frankfurt/Main
 

Über Yippie!

 

Ideen und Konzept

 

Kinder mögen gerne Comics. Sie lesen sie, sie zeichnen Comics, sie hören und sehen gerne zu, wenn andere ihre Comics vorstellen, sie machen gerne mit, wenn jemand eine schöne Comic-Idee hat.

Comiczeichner*innen sind nette Leute und sie haben gute Ideen. Comiczeichner*innen sitzen oft hinter ihrem Schreibtisch und konzentrieren sich. Dann sind sie manchmal froh, wenn sie rauskommen, andere Zeichner*innen treffen und vor allem ihr Publikum. Sie zeichnen auch gerne in ihre eigenen Bücher.

Yippie! bringt das alles zusammen. Kinder, die Comics mögen und Künstler*innen, die ihre Comics gerne zeigen. Einmal im Jahr in Frankfurt am Main.

Yippie! besteht aus drei wichtigen Teilen:

1. Comic-Lesungen in Schulen


2. Workshops mit Comic-Künstler*innen, die das Junge Museum anbietet


3. Comic-Live-Auftritte für alle, die kommen möchten

 

 

Team

Festivalleitung: Jakob Hoffmann

Jakob organisiert seit ein paar Jahren Comicveranstaltungen in Frankfurt, z.B. die Reihe „Stories&Strips“ oder auch Ausstellungen („Holocaust im Comic“ in der Bildungsstätte Anne Frank oder „4 Zines“ in der Goldstein Galerie). Er ist Mitherausgeber des Kindercomicmagazins POLLE.

Presse: Silke Hartmann

Silke a.k.a. Kulturperle organisiert, betreut und unterstützt eine Reihe von Literaturveranstaltungen und -festivals. Sie ist Vorsitzende des Raum 121 e.V. und macht für Yippie! die Pressearbeit.

Grafik: Kai Staudacher

Kai ist Mitinhaber der Grafikagentur „merkwürdig“ und macht für Yippie! die Logos, Flyer und Plakate. Heimlich zeichnet er Cartoons.

Andrea Marschall, Alex Jürgs, Carli Hoffmann und Julia Steiner machen beim Festival selbst alles, was ansteht, von der Künstler*innenbetreuung bis zum inzwischen schon sagenumwobenen Büchertisch.


Partner

Junges Museum

Literaturhaus                              

Stadtbücherei                               

Institut Francaise

Kulturamt Frankfurt

Dazu kommen die jeweiligen Sponsoren des Festivals.